Ganzheitliche Medizin

Die naturheilkundliche Behandlung ist nur begrenzt als kassenärztliche Leistung möglich. Wir bieten darüber hinaus nach Absprache die Möglichkeit zur intensiven Beratung im Rahmen der privatärztlichen Sprechstunde. Auch Kinder können behandelt werden. Das Spektrum umfasst u.a.

Eigenblutbehandlung

Neurodermitis, Allergien wie z.B. Heuschnupfen (Pollinosis), Sonnenallergien, Nahrungsmittelallergien, Infektanfälligkeit

Bei Kindern wird eine spezielle homöop. Eigenblutbehandlung angeboten: nur 1 Tropfen Blut genügt!

Reizdarmbehandlung

u.a. mit Mikrobiologischer Therapie inklusive Darmfloraanalyse und Ausleitung von Stoffwechselgiften, Ernährungsberatung, Fit im Alter Beratung, Stressmanagement, Entspannungstherapie, Akupunktur

Homöopathie

Das ganzheitliche homöopathische Konzept unserer Praxis bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur homöopathischen Behandlung. Sie können nach einer ausführlichen Beratung wählen zwischen einer Konstitutionsanalyse und -behandlung im Sinne der klassische Homöopathie nach Hahnemann, einer Komplexbehandlung und der Behandlung mit der Homotoxikologie als Verfahren. Unsere freundlichen und geschulten Mitarbeiterinnen geben Ihnen gerne einen für Ihre Behandlungswünsche passenden Termin.

Naturheilkunde

In der Naturheilkunde soll mit Hilfe pflanzlicher und natürlicher Heilmethoden das gestörte Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele wieder in die Balance gebracht werden. Dieses Gleichgewicht empfinden wir als gesund Sein.

Typische Störfaktoren, welche das innere Gleichgewicht bedrohen sind: Infektionskrankheiten, Operationen, chronische Erkrankungen, Allergien, seelische Überlastung, Stress, Prüfungsangst, Beziehungskrisen, berufliche Überforderung oder mobbing am Arbeitsplatz, Trauer, Sinnkrisen, falsche Ernährung, Stoffwechselgifte wie Nikotin und Alkohol.

Im Rahmen der naturheilkundlichen Behandlung nehmen wir uns zunächst ausführlich für Ihre Krankengeschichte Zeit. Es interessiert uns Ihr Biorhythmus, Essgewohnheiten, frühere Krankheiten und Operationen, Familienbelastungen durch Krankheiten. Wir bieten Ihnen eine gründliche körperliche Untersuchung und Labordiagnostik zur Ermittlung Ihrer Risikofaktoren an. Moderne internistische Diagnostik unter anderem durch EKG, Belastungs-EKG, Langzeit-EKG, Gefäßdiagnostik und Sonographie (Ultraschalluntersuchung) ergänzen die diagnostischen Möglichkeiten. Es findet eine ausführliche Beratung zu Harmonisierung Ihrer biologischen Rhythmen statt. Zur Allergiebehandlung werden Ihnen verschiedene naturheilkundliche Behandlungswege wie beispielsweise die Eigenblutbehandlung angeboten. Auch Schlafstörungen und Erschöpfungszustände werden differenziert behandelt. Es besteht ein spezielles Angebot durch Infusionskuren auf homöopathischer Basis das innere Gleichgewicht zu festigen oder dem Körper zu helfen es ganzheitlich wieder zu erlangen.

Die zehn Infusionsbehandlungen werden in der Regel zwei mal wöchentlich verabreicht.

Vier Wege zu Gesundheit, Immunstärke und Entgiftung

Die Mikrozirkulationskur

Störungen der Mikrozirkulation äußern sich häufig zu Beginn nur unter Belastung durch "schwere Beine" und wenig Luft beim Laufen, durch Konzentrationsstörungen, Schwindel oder Ohrensausen. Es beginnt oft auf funktioneller Basis: das Symptom kommt unter Belastung und bessert sich zwischenzeitlich wieder. Vor der endgültigen Verengung eines Gefäßes können vorübergehende Verengungen unter Einwirkung von körperlichem und/oder seelischem Stress eine Rolle spielen. Es ist von entscheidender Bedeutung, in dieser Phase der beginnenden Veränderungen der Gefäßweite die Risikofaktoren wie erhöhten Blutdruck, Blutzucker, Blutfette, Rauchen etc. zu kennen und zu behandeln. Übende Verfahren wie Autogenes Training oder Progressive Muskelrelaxation nach Jacobsen werden in der Praxis als Kurse angeboten, um den stressbedingten Gefäßveränderungen entgegen zu wirken.

Die Mikrozirkulationskur bietet durch die Zusammensetzung ihrer homöopathischen Inhaltsstoffe vielen Patienten eine deutliche Verbesserung des Allgemeinbefindens, der körperlichen und seelischen Belastbarkeit. Die Zellatmung soll in den kleinsten Gefäßen verbessert werden. "Der Mensch ist so jung wie seine Gefäße."

Durch die Aktivierung der Gehirndurchblutung nimmt die Vergesslichkeit ab und das Konzentrationsvermögen häufig wieder zu. Schwindelgefühle und Ohrensausen bilden sich zurück. Den Gefäßzellen im ganzen Körper wird eine bessere Nährstoffversorgung und Sauerstoffversorgung durch Vermittlung der homöopathischen Komplexmittel angeboten. Der Alltag und besondere Anforderungen können besser gemeistert werden.

Die Vital - Kur

Eine Einschränkung der Vitalität macht sich oft durch Müdigkeit und Erschöpfung schon nach kleinen Belastungen bemerkbar. Tägliche Aufgaben werden oft nur noch lustlos und unkonzentriert erledigt. Eine schnelle Abgespanntheit und Reizbarkeit stellen sich ein.
In diesem Fall ist es wichtig, den Stoffwechsel auf krankhafte Veränderungen zu überprüfen. Oft zeigt das Labor keine wesentliche Veränderung und doch fühlen sich die Betroffenen nicht richtig krank und nicht richtig gesund. Häufig zeigt eine genaue Anamnese, also Befragung des Patienten, dass eine chronische Belastung des Stoffwechsels vorliegt. Leber und Nieren als zentrale Stoffwechsel- und Ausscheidungsorgane arbeiten oft am Rande der Belastungsgrenzen. Umwelt- und Stoffwechselgifte, eingelagerte Toxine nach Operationen, Narkosen, schwere Erkrankungen oder Stoffwechselbelastungen durch Schwangerschaft und Umstellungsprozesse in den Wechseljahren können eine Rolle spielen. Auch die Lebensweise mit Art und Menge von Genußgiften wie Alkohol, Tabakprodukte und reichliches, fettes Essen belasten oder überlasten die Selbstreinigungskraft des Organismus.

Die Vitalkur kann durch spezielle Reinigungs-und Erholungswirkung die strapazierte Stoffwechselleistung wieder ins Lot bringen helfen. Die Leber wird durch die homöopathischen Komplexmittel in ihrer Entgiftungsarbeit unterstützt, die Übersäuerung des Körpers wird normalisiert und die Entschlackung angeregt. So wird die Ausschwemmung endogener und exogener Toxine ( Giftstoffe) unterstützt. Toxische Radikale werden abgefangen und die Zellregenaration gefördert. Die Körperfette werden gesenkt und der Bildung von arteriosklerotischen Plaques entgegen gewirkt. Eine weitere erfreuliche Wirkung zielt auf eine sanfte homöopathisch vermittelte stimmungsaufhellende Wirkung, damit das Plus an Energie in mehr Spaß am Leben umgesetzt werden kann.

Die Immunkur

Unser Immunsystem wird durch äußere und innere Faktoren belastet oder überlastet. Nasskaltes Wetter bringt für viele Menschen eine Schwächung der Abwehrkraft mit sich. Grippale Infekte häufen sich in der dunklen Jahreszeit. Stress und Schlafmangel schwächen das Immunsystem ebenso wie dauernde negative emotionale Belastung oder eine depressive Erkrankung. Verschleppte Infekte können das Immunsystem dauerhaft schwächen. Antibiotische Behandlungen können über eine negative Einwirkung auf die Mikroökologie der Darmschleimhaut die Immunkompetenz ebenfalls nachhaltig verschlechtern, sodaß ein Teufelskreis zwischen Infektanfälligkeit und Infektbehandlung entsteht. Allergische Erkrankungen können durch vermehrte Schleimbildung in den unteren und oberen Atemwegen die Infektneigung erhöhen. Menschen mit einer beruflichen Tätigkeit mit Personenkontakt sind erhöht gefährdet, sich durch Tröpfcheninfektion zu infizieren.

Die Immunkur kann helfen bei immer wiederkehrenden Infekten, Anfälligkeit für Schnupfen und Husten mit eitriger Komplikation ( Antibiotika). Sie ist hilfreich, wenn nach einem Infekt das Allgemeinbefinden noch längere Zeit verschlechtert bleibt. Über eine Verbesserung der Funktionen der körpereigenen Schutzsysteme sollen eine geringere Infektanfälligkeit und eine schnellere Regeneration nach Infekten erreicht werden. Der Schutz gegen Ansteckung soll durch die Mobilisierung der Aktivität der Immunzellen und die Freisetzung spezieller Abwehrstoffe besser werden. Die Infektneigung und Infekthäufigkeit sollen günstig beeinflusst werden. Durch eine Vermeidung der Chronifizierung von Infektionskrankheiten sollen eitrige Komplikationen oder eine Chronifizierung bis hin zu schweren Erkrankungen vermieden werden.

Die Entgiftungskur

Wenn Umweltgifte, Krankheitskeime oder Stoffwechselschlacken den Organismus belasten, kann eine Tiefenreinigung des Körpers hifreich sein, um gesund zu bleiben oder gesund zu werden. Täglich ist unser Körper den verschiedensten Umweltgiften ausgesetzt. Autoabgase, Feinstaubbelastung, Belastungen unserer Nahrung und des Trinkwassers, Belastungen unserers Körpers durch die eigene Lebensweise ( rauchen, trinken, Ernährungsgewohnheiten), Belastungen durch die giftigen Stoffwechselprodukte von Bakterien nach Erkrankungen, chemische Belastungen durch Konservierungsstoffe und Medikamente : die Reihe der inneren ( endogene) und äußeren (exogene) Belastungen könnte noch verlängert werden. Diese Gifte werden bei einer Überlastung der Stoffwechselsysteme des Körpers ( Leber, Niere, Darm, Lymphsystem) nicht alle aus dem Organismus ausgeschieden, sondern deponiert. Paracelsus sprach von der Notwendigkeit der Entgiftung: "wenn die Natur irgendwo im Körper einen Schmerz erzeugt und will, dass dort schädliche Stoffe angehäuft und ausgeleert werden." Eine Entschlackung soll die Mechanismen zur Selbstreinigung des Körpers anregen. Sie kann nur dann effektiv sein, wenn die Blockade der Ausscheidungswege beseitigt wurde. Das Ziel der Entgiftung des Körpers mit modernen homöopathischen Heilmitteln liegt darin, die Eigenleistung der Ausscheidungsorgane frei zu setzen und zu stärken, sodaß Gifte, toxische Stoffe und Radikale vollständig den Körper verlassen. Spezielle Bestandteile der Kur helfen der Leber, sich zu entgiften und zu regenerieren. Andere Bestandteile fördern die Nierentätigkeit oder die Stoffwechselreinigung in den Zellen. Durch diese Entgiftungskur können Sie ein geplantes Heilfasten optimieren und eine Zahnsanierung sinnvoll unterstützen, um Gifte auszuscheiden. Hautprobleme und Allergien können durch eine Reinigung des Körpers von innen günstig beieinflusst werden. Die Abneigung gegen Zigaretten kann zunehmen und so die Nikotinentwöhnung positiv unterstützt werden.

Ihr Körper wird Sie mit einem leichteren und gesünderen Lebensgefühl belohnen.

Bei Interesse können wir Ihnen ein auf Sie persönlich zu geschnittenes Diätprogramm zur Gewichtsreduktion zusammen stellen und Sie auf dem Weg zum gewünschten Gewicht homöopathisch und falls angebracht auch psychisch unterstützend begleiten. Zu Beginn und am Ende Ihres erfolgreichen Fastenweges sollte die Entgiftungskur bei der Innenreinigung Ihren Körper von innen reinigen.

Bei Fragen zu den vier Infusionsprogrammen stehen wir Ihnen gerne für eine individuelle Beratung zur Verfügung.